Der Chorleiter

     

        Hans Bruhn

         Chorleiter

              des

 Polizeichores Bochum

Hans Bruhn ist seit Februar 2009 der musikalische Leiter des Polizeichores Bochum. Er hat in den Jahren seines Schaffens die Bochumer Polizisten erfolgreich bei Konzerten und Chorauftritten präsentiert.

Hervorzuheben ist seine präzise und zielgerichtete Probenarbeit und die professionelle Führung bei Auftritten. Der Polizeichor hat durch ihn den Zugang zu neuer Musikliteratur erfahren und zehrt von seinen

gelungenen Kompositionen und Chorarrangements.

Bereits mit sechs Jahren bekam Hans Bruhn Klavierunterricht. Später folgte noch Orgelunterricht. 1981 gewann er den 1. Preis im Regionalwettbewerb „Jugend Musiziert“ im Fach Orgel. Einen weiteren 1. Preis

gewann er 1982 im Klavierwettbewerb Plymouth in England. In den Jahren 1985 bis 1992 absolvierte Hans Bruhn sein Musikstudium in Detmold und an der Folkwang Hochschule Essen in den Fächern Klavier,

Dirigieren und Komposition. In dieser Zeit führte ihn seine Konzerttätigkeit durch Europa, nach Afrika und in die USA. Seit 1991 ist Hans Bruhn an der Jugendkunstschule Wanne-Eickel und an der privaten

Musikschule „Die Muntermacher“ in Essen Dozent.

Seit 1992 tritt er als Pianist auf und leitet verschiedene Chöre in Essen, Bochum, Herne und Castrop-Rauxel. In seiner erfolgreichen Berufsausübung war er musikalischer Leiter der Märchenoper „Hänsel und Gretel“,

des Singspiels „Amahl“ und des Musicals „Camelot“ in Essen. Ein weiterer Höhepunkt war die musikalische Leitung der deutschsprachigen Erstaufführung des Musicals „HONK“ in Herne.

 

Hans Bruhn hat eigene Klavierwerke und eigene Lieder veröffentlicht. Er verfügt über ein großes Werkeverzeichnis für Klavier, Orgel, Streichorchester, ca. 80 Lieder für Sologesang, gemischten Chor und Männerchor

sowie Bearbeitungen für große Orchester und verschiedene kammermusikalische Besetzungen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Polizeichor Bochum e.V.