Spendengelder des Polizeichores bringen Hilfe im Winter

 

Aus dem Erlös des Jubiläumskonzertes spendete der Polizeichor Bochum 3000.- € dem Flüchtlingsdorf Ruhrgebiet NRW im Nordirak.  Den Scheck erhielt der Landtagsabgeordnete Serdar  Yüksel,

einer der Initiatoren dieser Flüchtlingshilfe, von der Polizeipräsidentin Kerstin Wittmeier  (siehe Foto). Zurzeit herrschen im verschneiten Flüchtlingsdorf zweistellige Minusgrade.  Für die Spende wurden Winterjacken angeschafft, die ausschließlich den Kindern zur Verfügung gestellt wurden. Die warmen Jacken ermöglichen  den Kindern auch bei eisiger Kälte einen geregelten Tagesablauf  (Foto Polizei Bochum).

                   

Scheckübergabe v.l.  1. Kassierer Günter Becker Polizeipräsidentin Kerstin Wittmeier,

                                      MdL  NRW Serdar Yüksel, 1. Vorsitzender Günther Repovs

Polizeichor spendet 3000 EURO für das

Flüchtlingsdorf Ruhrgebiet NRW

Herausragen im Auftrittsjahr 2017  war am 16.Juli unser Jubiläumskonzert  „90 Jahre Polizeichor Bochum“  im Anneliese Brost Musikforum Ruhr. Stolz sind wir auf die Sammlung zur  Spendenaktion für das Flüchtlingsdorf Ruhrgebiet NRW im Nordirak, einem Containerdorf  für Familien und Kinder, die durch die Gewalttaten vor dem IS fliehen mussten und dringend auf Hilfe angewiesen sind. Unsere Konzertbesucher spendeten 900.-€.  Aus dem Erlös des Konzertes stockten wir diesen Betrag auf 3000.-€ auf.

Die Scheckübergabe (siehe Foto oben)  erfolgte durch die Polizeipräsidentin Kerstin Wittmeier an unser Chormitglied, den Landtagsabgeordneten Serdar Yüksel, der gleichzeitig Mitglied im Aufsichtsrat für Flüchtlingshilfe der UNO ist und die Spende eins zu eins über die Caritas Essen den Bewohnern  zur Verfügung stellte.

 

 

Die Presse schrieb  dazu:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Polizeichor Bochum e.V.